Montag, 29. Juni 2015

Fujifilm X-T1 Firmware 4.0

Heute kam die neue X-T1 Firmware heraus und ich konnte nicht warten und habe sogleich die neue Version installiert :)

Hier ein ganz schneller erster Eindruck...

Exposure Compensation mit Auto-ISO

Ich habe dieses Featureschon bei der X-Pro1 vermisst. Es geht darum, dass man sowohl die Blende wie auch die Verschlusszeit manuell festlegt und die ISO-Automatik aktiviert. Das hat schon immer funktioniert, aber die Belichtungskorrektur (Exposure Compensation) wurde in diesem Fall ignoriert.

Nun endlich hat Fujifilm ein Einsehen gehabt und erlaubt nun die ISO-Automatik mit dem Rad für die Belichtungskorrektur zu shiften. Da die X-Kameras schon seit jeher eine sehr gute Bildqualität auch bei hohen ISO liefern, ist es nur logisch, dass nun diese Möglichkeit realisiert wurde. So kann man nun alle für die Bildgestaltung relevanten Belichtungsparameter (Verschlusszeit und Blende) vorab festlegen und die ISO-Automatik schnell wechselnde Lichtverhältnisse ausgleichen lassen.

Autofokus

Der Autofokus scheint einen ganzen Zacken zugelegt zu haben. Mir scheint vor allem das 35mm ist deutlich schneller seit dem Upgrade. Nun soll ja der Makro-Modus wegfallen und trotzdem keine Einbusse beim Autofokus zu verzeichnen sein. Ich denke, dass muss ich dann mal mit dem langsamen 60er von Fujinon testen.

Der Sport-Fokus zur Zielverfolgung scheint mir immer noch nicht berauschend. Da ich den aber kaum verwende, kann das Problem auch hinter der Kamera liegen. Und es gibt ausserdem neu ein Zonenfokus-Modus, bei dem mehrere Fokuspunkte gruppiert zum Einsatz kommen. Vielleicht sollte das auch ein "Ersatz" für den Continous-Autofocus werden. Wie gesagt, da muss ich mich erst intensiver damit beschäftigen.